Bei diesem Projekt handelt es sich um ein zweistufiges Wasserkraftwerk am Fluss Dong Nai im Hochland Süd-Vietnams. Insgesamt vier Turbinen mit angeschlossenen Generatoren verwandeln die kinetische Energie des Wassers in sauberen Strom zur Deckung des steigenden Bedarfs des Landes. Durch die Verdrängung von Energie aus fossiler Erzeugung trägt das Projekt zum Klimaschutz bei.

Als emissionsfreie Form der Stromerzeugung kann die Windkraft nachhaltig dazu beitragen, den nach wie vor kohledominierten Energiemix Indiens zu diversifizieren und die Freisetzung von Treibhausgasemissionen zu verringern. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir insgesamt sieben Windkraftprojekte in den Bundesstaaten Karnataka, Madhya Pradesh, Gujarat und Tamil Nadu.

Indien verfügt über ein enormes Potenzial zur Nutzung der Sonnenkraft für die umweltfreundliche Energieerzeugung. Dieses Solar-Projekt im Bundesstaat Karnataka trägt dazu bei, dieses Potenzial zu erschließen. Die Freiflächen-Anlage verfügt über eine Erzeugungsleistung von 100MW und produziert sauberen Strom zur klimafreundlichen Versorgung von rund 225.000 Menschen.

Das Projekt ermöglicht die Verbreitung energieeffizienter Kochöfen, die dazu beitragen, den lokalen Bedarf an Holz und Holzkohle zu senken. Dadurch sinkt der Druck auf die Wälder des Landes. Darüber hinaus werden CO2-Emissionen und die Freisetzung gesundheitsschädlicher Rauchgase reduziert. Nicht zuletzt sparen die Familien durch die effizienten Kocher einen guten Teil ihrer Brennstoffkosten ein.

Standort dieses Waldschutzprojektes ist die Provinz Madre de Dios im peruanischen Amazonasgebiet. In diesem Gebiet wurde auf zwei vorhandenen Forstkonzessionen die Nutzung auf nachhaltige Bewirtschaftungsmethoden umgestellt. Auch bei diesem Projekt ist die lokale Bevölkerung eng in die Umsetzung eingebunden und profitiert unter anderem von der Schaffung zusätzlicher Verdienstmöglichkeiten.

Bei dem Projekt in Indonesien handelt es sich um ein Waldschutzgebiet im Südwesten von Borneo. Dabei werden in enger Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort Initiativen zur nachhaltigen Waldnutzung umgesetzt, um die armutsbedingten Ursachen der Entwaldung zu bekämpfen und den zuverlässigen Schutz von rund 64,000 Hektar bedrohter Waldflächen zu gewährleisten.